Zitate

Stimmen zur Bedeutung von Bildung und Begabtenförderung

„Gerade in Sachen Bildung müssen wir im Interesse aller viel ehrgeiziger sein. Konzentrieren wir uns also auf das Wesentliche. Konzentrieren wir uns auf Bildung.“

Horst Köhler, Bundespräsident a. D.


„Die Förderung begabter und motivierter junger Menschen gehört unbestreitbar zu den ganz wichtigen Aufgaben unseres Bildungssystems.“

Roman Herzog, Bundespräsident a. D.


„Es geht um die Frage, wie die entscheidende Kraft unserer Zeit – Bildung und Wissen – allen in unserem Land zugänglich gemacht werden kann.“

Angela Merkel, Bundeskanzlerin


„Hervorragend ausgebildete Menschen sind für die Zukunft unseres Landes genauso wichtig wie die Luft zum Atmen.“

Edelgard Bulmahn, Bundesministerin a. D.


„Wir haben große Talente in unseren Ländern. Wir müssen sie nur entdecken und fördern!“

Maria Böhmer, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin


„Bildungspolitik ist die Wirtschafts - und Sozialpolitik des 21. Jahrhunderts.“

Günther Beckstein, deutscher Politiker


Es gibt nur eine Sache auf der Welt die teurer ist als Bildung: Keine Bildung!" John F. Kennedy, ehemaliger US-Präsident


„Bildung beginnt mit Neugierde.“

Prof. Peter Bieri, Professor & Autor


„Bildung heißt eigentlich immer Charakterbildung.“

Bernhard Bueb, deutscher Theologe und Pädagoge


„Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist.“

Peter Ustinov, 2004 verstorbener englischer Schriftsteller und Schauspieler


„Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern handeln.“

Herbert Spencer, 1903 verstorbener, englischer Philosoph und Sozialwissenschaftler


„Wer an der Jugend spart, wird in Zukunft verarmen.“

Adolf Haslinger, österreichischer Hochschullehrer und Hochschulleiter