Stipendium

Die 1996 von Silvius Dornier gegründete Stiftung ermöglicht aufgeweckten und vielseitig interessierten Mädchen und Jungen den Besuch ausgewählter Internate – auch wenn die eigenen finanziellen Mittel dazu nicht reichen. In Abstimmung mit Einkommen, Vermögensverhältnissen und Lebenssituation der Eltern wird der Aufenthalt an einer der vier unterstützten Internatsschulen finanziell gefördert. Die Stipendien werden in der Regel bis zum Abitur bzw. International Baccalaureate (IB) gewährt. 


Folgende vier Internate stehen für Schulbesuche zur Auswahl: das Internat Solling in Holzminden, die Landesschule Pforta in Sachsen-Anhalt, der Birklehof im Südschwarzwald und das Landesgymnasium Sankt Afra in Meißen. 


Die Aufnahme neuer Stipendiaten für die Schule Schloss Salem wurde im April 2017 vorläufig ausgesetzt. Selbstverständlich werden die bestehenden Salemer Dornier Stipendiaten bis zum Abschluss ihrer Internatsausbildung weiter gefördert.

 

Seit Gründung vergab die Stiftung insgesamt um die 310 Stipendien, jährlich kommen circa 15 neue Stipendiaten hinzu. Die Stiftung will vor allem solche junge Menschen fördern, die nicht nur an schulischen Leistungen interessiert sind, sondern auch ihre sozialen, politischen, naturwissenschaftlichen, musikalischen, künstlerischen oder sportlichen Talente entdecken und ausbauen wollen. Nicht zuletzt sollten die Bewerber natürlich ein gutes Zeugnis mitbringen.

Bewirb auch du dich!