Neuigkeiten

 
  • Dornier Stiftung unterstützt Young Focus

    20. Februar 2015 – Die Dornier Schüler Stiftung kooperiert mit der gemeinnützigen Organisation Young Focus auf den Philippinen. Konkret verhelfen wir 12 Schülerinnen und Schülern aus benachteiligten Verhältnissen zu einer abgeschlossenen Schul- und Collegeausbildung.    

  • Jetzt bewerben für ein Dornier Stipendium

    30. Januar 2015 – Die heiße Phase beginnt: Bewerbt euch jetzt für ein Dornier Schüler Stipendium; Einsendeschluss für eure Bewerbungen ist Freitag, 13. Februar 2015. Wir suchen wieder Schülerinnen und Schüler, die ab dem nächsten Schuljahr 2015/2016 einen Teil ihrer Schulzeit an einem von fünf traditionsreichen Internat Deutschlands verbringen wollen.   

  • Ein Dornier Stipendium trägt dich weit…

    17. Dezember 2014 – Die Dornier Stiftung sucht ab dem Schuljahr 2015/16 Schülerinnen und Schüler, die einen Teil ihrer Schulzeit an einem von fünf traditionsreichen Internat Deutschlands verbringen wollen.   

  • Tag der offenen Tür der Schule Schloss Salem am 22. November

    6. November 2014 – Am Samstag, 22. November 2014 von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr sind alle interessierten Schüler und Ihre Eltern herzlich zum Tag der offenen Tür nach Salem eingeladen. Besucht Salem am Tag der offenen Tür und nutzt die Chance, die Schule in Gesprächen und Führungen kennenzulernen!   

  • Tag der offenen Tür der Landesschule Pforta im September

    22. August 2014 – Am Samstag, 20. September 2014 von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr sind alle musisch, sprachlich oder naturwissenschaftlich begabten Gymnasiasten herzlich eingeladen, mit ihren Eltern am Tag der offenen Tür der Landesschule Pforta Internatsluft zu schnuppern und hinter die Kulissen der ehemaligen Klosterräumlichkeiten zu blicken, in denen schon vor fast 500 Jahren Schüler fürs Leben lernten.   

  • Malte aus Köln im Gespräch mit der Dornier Stiftung über seine Zeit im Internat

    15. Juli 2014 – Malte sprach mit uns entwaffnend ehrlich über seine Erfahrungen im Internat. Für ihn hat es bislang keine schönere Zeit im Leben gegeben. Es waren drei wunderbare, glückliche Jahre. Verglichen mit Ganztagsschulen ist er der Meinung, dass man sie nur schwer mit Internaten gleichsetzen kann:   

  • Wie eine Stipendiatin Afrika erlebte – 2. Teil des Erfahrungsberichts „Vom Helfen und Ausnutzen“ aus Namibia

    20. Juni 2014 – Die Dornier-Stipendiatin Claire aus Schulpforte erzählt im zweiten Teil ihres Erfahrungsberichts aus Namibia, wie es dort wirklich ist: "Von den meisten Klassenkameraden, die die DHPS besuchen und in Windhoek wohnen, weiß ich, dass die Eltern sehr häufig bis spät in die Nacht und an Wochenenden arbeiten und auch arbeiten müssen, um ihren Kindern eine gute Schulbildung ermöglichen zu können..."    

  • Daniel aus Berlin im Interview mit der Dornier Stiftung

    8. Mai 2014 – Daniel absolviert zurzeit sein Praktisches Jahr für Pharmazeuten in Berlin und verlebte die letzten zwei Schuljahre im Internat. Wir haben ihn gefragt, warum er zunächst zögerte, seine Bewerbung fürs Dornier Stipendium abzuschicken – obwohl er von der Idee, im Internat zu leben so begeistert war.   

  • Vom Helfen und Ausnutzen – Erfahrungen einer Stipendiatin in Afrika

    3. April 2014 – Claire, Dornier-Stipendiatin aus Schulpforte, hat ein spannendes Jahr in Afrika erlebt und lies uns in ihren Worten daran teilhaben: "Die Schulzeit verläuft oftmals nicht in schnurgeraden Bahnen, sondern ist zuweilen geprägt von Höhen und Tiefen, über Berge und Täler. In der zehnten Klasse, meinem zweiten Jahr an der Landesschule Pforta, häuften sich einige schulische Frustrationserlebnisse und dementsprechend waren leider auch meine Leistungen beeinträchtigt. Die Idee eines Auslandsjahres existierte schon einige Zeit...."   

  • Stimmungsvolle Auswahltagung 2014 in Sankt Afra

    27. März 2014 – An die Tage des 21. und 22. März 2014 wird sich eine Gruppe junger Menschen noch lange erinnern: 32 Schülerinnen und Schüler lud die Dornier Stiftung zur alljährlichen Auswahltagung für die Vergabe der Dornier Stipendien ein. Diesmal fand sie im malerisch gelegenen Landesgymnasium Sankt Afra in Meißen statt. Gemeinsam erlebten die Kandidaten von Freitag bis Samstag, was es heißt, in geballter Form verschiedenste Denk - und Teamaufgaben zu meistern und dabei auch noch eine Menge Spaß zu haben!